EVS informierte über Biomassezentrum

  10.09.2019 | 11:51 Uhr

Der Entsorgungsverband Saar (EVS) hat am Montag versucht, bei einem Infoabend zum Biomassezentrum die Bedenken der Bürger zu zerstreuen. Diese sehen vor allem das Verkehrsaufkommen kritisch. Nach Angaben des EVS sollen täglich 20 bis 40 Lkw zur Anlage fahren. Allerdings sollen Anlieferern konkrete Routen vorgegeben werden, um die Belastung für die Anwohner gering zu halten. Das Biomassezentrum sollte zunächst in Ensdorf gebaut werden. Jetzt entsteht es in direkter Nachbarschaft zur Müllverbrennungsanlage Velsen. Die Eröffnung ist für 2024 geplant. SAARTEXT vom 10.09.2019

Artikel mit anderen teilen