Kritik an Scheuer-Plänen für Busspuren

  15.08.2019 | 18:21 Uhr

Der Plan von Bundesverkehrsminister Scheuer, Busspuren für Autos freizugeben, in denen mindestens drei Personen sitzen, stößt bei saarländischen Politikern auf Kritik. Die Bundestagsabgeordneten Luksic (FDP) und Lutze (Linke) sprachen sich dagegen aus. Luksic sagte dem SR, er befürchte chaotische Zustände, wenn z.B.alle Familien die Busspuren nutzten. Lutze sagte, durch die gemeinsame Nutzung mit Taxis und Fahrrädern kämen Busse schon jetzt nicht optimal voran. Sinnvoller wäre eine zusätzliche Spur für Pkw mit mehr als einem Insassen. SAARTEXT vom 15.08.2019

Artikel mit anderen teilen