Ermittlungen gegen Wahlleiter

  14.08.2019 | 06:11 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach ermittelt gegen den Wahlleiter der Kommunalwahl in Abentheuer im Kreis Birkenfeld wegen Wahlfälschung. Das berichtet der SWR. Demnach soll er eine Bewerbung für die Wahl des Ortsbürgermeisters noch zugelassen haben, obwohl die Bewerberfrist abgelaufen war. Zwei unterlegene Kandidaten hätten deshalb Anzeige erstattet. Sie behaupten, die jetzige Ortsbürgermeisterin habe ihre Bewerbung zu spät abgegeben. Bei einer Wahlfälschung drohen eine Geld- oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. SAARTEXT vom 14.08.2019

Artikel mit anderen teilen