Erster neuer Radweg eingeweiht

  14.07.2019 | 09:41 Uhr

Die lothringische Stadt Thionville investiert rund 700 000 Euro in neue Radwege. Der erste neue Radweg wurde am Samstagabend von Bürgermeister Pierre Cuny offiziell eingeweiht. Das meldet der Sender France Bleu Lorraine Nord. Demnach wurde der zweispurige Radweg in der Mitte einer Chaussee angelegt. Durch eine Baumallee ist er von den Autospuren abgetrennt. Nur an wenigen Stellen kreuzt der Weg Straßen. Der Radweg verbindet in zehn bis 15 Minuten die Bel-Air-Klinik und den Bahnhof. Die Stadt will in sieben Jahren insgesamt sieben Radwege bauen. SAARTEXT vom 14.07.2019

Artikel mit anderen teilen