Tarifvertrag allgemeinverbindlich

  12.07.2019 | 10:31 Uhr

Der Tarifvertrag für die Beschäftigten im Sicherheitsgewerbe ist ab sofort allgemeinverbindlich. Arbeitsministerin Rehlinger folgte damit der Empfehlung des saarländischen Tarifausschusses. Der Tarifvertrag gilt auch für die nichtorganisierten Beschäftigten und Arbeitgeber in der Branche. Rehlinger sagte, so werde jeder Mitarbeiter der Qualifikation entsprechend entlohnt. Der Stundenlohn liegt zwischen zehn und 13,10 Euro, rückwirkend ab dem 1.Januar 2019. Ab 1.Januar 2020 steigt er nach einem Stufenplan auf 10,60 Euro, maximal auf 14,10 Euro. SAARTEXT vom 12.07.2019

Artikel mit anderen teilen