Länder wollen Kooperation intensivieren

  14.06.2019 | 09:31 Uhr

Das Saarland will bei der Bekämpfung von Straftaten mit vier weiteren Bundesländern enger zusammenarbeiten. Dazu soll heute eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet werden. Neben dem Saarland beteiligen sich Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg an der Kooperation. Die Länder wollen sich u.a.intensiver über die aktuelle Lage informieren. Auch der Austausch über Mehrfach- und Intensivtäter soll enger werden. Außerdem sollen in regelmäßigen Abständen gemeinsame Fahndungs- und Kontrollaktionen durchgeführt werden. SAARTEXT vom 14.06.2019

Artikel mit anderen teilen