Junge verunglückte beim Spielen

  13.06.2019 | 10:41 Uhr

Am vergangenen Donnerstag hat sich ein Zwölfjähriger beim Spielen auf einem Schulhof in Schmelz schwer verletzt. Das Kind liegt im Koma. Die Ursache der Verletzung war zunächst unklar. Die Polizei wurde eingeschaltet. Sie bestätigte dem SR, dass sich der Junge mit einem Strick an einem Blitzableiter festgebunden habe. Der Strick sei aus nicht bekannten Gründen verrutscht. Ein Mädchen fand den Jungen am Strick hängend und alarmierte die Rettungskräfte. Die Polizei sieht keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Sie geht von einem Unglück aus. SAARTEXT vom 13.06.2019

Artikel mit anderen teilen