Landessieger des Geschichtswettbewerbs

  13.06.2019 | 10:41 Uhr

In Saarbrücken sind die Landessieger des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten ausgezeichnet worden. Die Schüler setzten sich mit lokalhistorischen Themen auseinander. Die Saarbrücker Marienschule erreichte zwei Landes- und zwei Förderpreise. Zudem wurde sie als beste Schule geehrt. Die Schüler beschäftigten sich u.a. mit dem Grubenunglück von Luisenthal. Auch das Illtal-Gymnasium in Illingen, das Gymnasium am Stefansberg in Merzig und das Hochwaldgymnasium in Wadern bekamen Preise. Die vergebenen Preise sind mit 250 bzw. 100 Euro dotiert. SAARTEXT vom 13.06.2019

Artikel mit anderen teilen