Strafen für Falschparker auf Radwegen

  12.06.2019 | 19:41 Uhr

Die saarländische Verkehrsministerin Rehlinger will härter gegen Falschparker auf Radwegen vorgehen. Das hat die SPD-Politikerin am Mittwoch in Saarbrücken angekündigt. Den Fahrern fehle die Sensibilität dafür, dass sie mit dem Falschparken Radfahrer und Fußgänger gefährdeten. Auch das Parken vieler Lieferfahrzeuge in zweiter Reihe gefährde die Sicherheit. Rehlinger will nun gemeinsam mit den Kommunen gegen zugeparkte Fahrrad- und Gehwege "zügig und plakativ" vorgehen. Falschparken auf Rad- und Gehwegen kostet derzeit 20 Euro Bußgeld. SAARTEXT vom 12.06.2019

Artikel mit anderen teilen