Hans zur Frage um Kanzlerschaft

  12.06.2019 | 10:31 Uhr

Ministerpräsident Hans (CDU) hält die Diskussion über den nächsten Kanzlerkandidaten in der Union für verfrüht. Im ARD-Morgenmagazin sagte er, man müsse "den Panikmodus ausschalten". Angela Merkel wolle als Bundeskanzlerin im Amt bleiben, aber bei der nächsten Wahl nicht mehr antreten. Daher sei Parteichefin Kramp-Karrenbauer "eine natürliche Kanzlerkandidatin". Das sei aber keine Debatte, die jetzt geführt werden müsse. Jetzt müsse sich die Partei modernisieren und neu aufstellen. Über die Kanzlerschaft werde auf dem Parteitag 2020 diskutiert. SAARTEXT vom 12.06.2019

Artikel mit anderen teilen