Protest "Maria 2.0" in Landeshauptstadt

  18.05.2019 | 18:32 Uhr

Anlässlich der Aktion "Maria 2.0" haben katholische Frauen am Samstag auch in Saarbrücken demonstriert. Sie trafen sich vor der Europagalerie und zogen dann vor die Basilika. Dort hielten sie einen Gottesdienst ab. Nach Angaben der Organisatorinnen wollen die Frauen damit gegen männliche Machtstrukturen in der katholischen Kirche protestieren. Sie versuchten sich so auch Gehör zu verschaffen. Mit der Aktion solle zudem gegen den Umgang mit sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche protestiert werden. SAARTEXT vom 18.05.2019

Artikel mit anderen teilen