Arbeitgeber legen Angebot vor

  14.05.2019 | 09:02 Uhr

Die erste Tarifrunde für den Einzelhandel im Saarland ist ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben die Forderung der Gewerkschaft Verdi nach 163 Euro mehr als überhöht zurückgewiesen. Fabian Schulz vom Landesverband Einzelhandel und Dienstleistung sagte dem SR, das entspreche je nach Lohngruppe einem Plus von vier und 9,5 Prozent und sei nicht tragbar. Der Landesverband Einzelhandel hat stattdessen 1,5 Prozent mehr rückwirkend zum April 2019 angeboten. Eine zweite Lohnsteigerung um ein Prozent könnte es im April 2020 geben. SAARTEXT vom 14.05.2019

Artikel mit anderen teilen