Minirock-Ausstellung eröffnet

  13.05.2019 | 09:21 Uhr

Im Museum für Mode und Tracht in Nohfelden ist am Sonntag die Ausstellung "Der Minirock - Moderevolution der 60er Jahre" eröffnet worden. In der Ausstellung sind auch Kleider zu sehen. Museumsleiterin Meier sagte, die ersten Miniröcke seien eigentlich Minikleider gewesen. Ab 1964 wurde der Minirock so richtig populär. Er sei mehr als nur ein Kleidungsstück gewesen. Er habe eine gesellschaftliche Revolution angestoßen und den Frauen ein neues Stück Freiheit gegeben. Die Sonderausstellung kann bis Ende Oktober besichtigt werden. SAARTEXT vom 13.05.2019

Artikel mit anderen teilen