Vertrag für Nationalparktor

  17.04.2019 | 16:51 Uhr

Das Besucherzentrum in Nonnweiler als Tor zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald steht kurz vor der Realisierung. Der Zweckverband und das Architekturbüro DBCO unterzeichneten einen Vertrag. Nach Angaben des Zweckverbandes folgt in diesem Jahr die Bauleitplanung. Außerdem müsse das Gelände noch angepasst werden. Im kommenden Jahr sollen dann die Bauarbeiten beginnen. Für das Projekt sind fünf Millionen Euro eingeplant. Land, Landkreis und Gemeinde teilen sich die Kosten. Ein Großteil des Geldes sind Fördermittel der Europäischen Union. SAARTEXT vom 17.04.2019

Artikel mit anderen teilen