Hälfte der Feuerwehrleute untersucht

  17.04.2019 | 15:02 Uhr

46 Beschäftigte der Saarbrücker Berufsfeuerwehr, die sich im Zusammenhang mit der geplanten Rückkehr von Amtsleiter Schun krank gemeldet hatten, sind amtsärztlich untersucht worden. Das ist rund die Hälfte aller Krankgemeldeten. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, waren alle von ihnen zurecht von ihrem Hausarzt krank geschrieben worden. Bürgermeister Latz geht davon aus, dass Schun am Dienstag seinen Dienst als Amtsleiter bei der Berufsfeuerwehr wieder antreten wird. Schun hatte sich die Rückversetzung gerichtlich erstritten. SAARTEXT vom 17.04.2019

Artikel mit anderen teilen