Kein Bordell im "Schloss Falkenhorst"

  17.04.2019 | 12:41 Uhr

Im "Schloss Falkenhorst" in Kleinblittersdorf wird es kein Bordell geben. Der Gemeinderat hatte Dienstagabend die Erweiterung des Gewerbegebietes "Alte Ziegelei II" beschlossen. Auf der 2700 Quadratmeter großen Fläche dürfen sich aber keine Vergnügungsstätten ansiedeln. Stattdessen soll Platz für kleinere Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe geschaffen werden. Der Gemeinderat hat zunächst die Einleitung eines Bebauungsplanes beschlossen. Dazu sollen in einem ersten Schritt 50 Behörden und die Bürger der Gemeinde angehört werden. SAARTEXT vom 17.04.2019

Artikel mit anderen teilen