Drei Haftbefehle nach Razzia

  16.04.2019 | 21:41 Uhr

Nach einer Razzia in sechs Bundesländern wegen Urkundenfälschung hat die Polizei drei Haftbefehle vollstreckt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern mit. Demnach sollen ein 52-Jähriger und eine 37-Jährige aus Kaiserslautern das Angebot, Prüfungen durch andere absolvieren zu lassen, organisiert haben. Sie wurden wegen Fluchtgefahr verhaftet. Ein 34-Jähriger aus Karlsruhe soll Prüfungen für andere abgelegt haben. Bei der Razzia wurden 64 Wohnungen und Büros durchsucht, unter anderem auch im Saarland. SAARTEXT vom 16.04.2019

Artikel mit anderen teilen