Gemeinden sollen schöner werden

  15.04.2019 | 16:11 Uhr

Das Wirtschaftsministerium hat ein Förderprogramm für die Aufwertung von Gemeinden vorgestellt. Ziel sei es, die touristische Entwicklung des Saarlandes weiter zu unterstützen. Gefördert werden Maßnahmen wie z.B.eine artenreiche Bepflanzung. Je nach Einwohnerzahl können die Kommunen einen Zuschuss von maximal 30 000 Euro beantragen. Voraussetzung für die Auszahlung der Fördermittel ist ein Atmosphäre-Check. Er soll Stärken und Schwächen der Gemeinde identifizieren. Die Kosten von rund 4000 Euro muss die Kommune tragen. SAARTEXT vom 15.04.2019

Artikel mit anderen teilen