Amtsarztuntersuchung für Feuerwehrleute

  15.04.2019 | 09:02 Uhr

Heute beginnen die amtsärztlichen Untersuchungen von etwa 90 Angehörigen der Saarbrücker Berufsfeuerwehr, die sich in den vergangenen Tagen krank gemeldet hatten. Das Oberverwaltungsgericht hatte am Freitag die Rückkehr des umstrittenen Feuerwehrchefs Schun bis Dienstag ausgesetzt. Bedingung ist aber die Amtsarztuntersuchung der Krankgemeldeten. Die Richter äußerten in ihrem Beschluss den dringenden Verdacht, dass die Krankmeldungen zu einem erheblichen Teil unter Vorspiegelung falscher Tatsachen erfolgten. SAARTEXT vom 15.04.2019

Artikel mit anderen teilen