OVG gibt Beschwerde der Stadt statt

  13.04.2019 | 11:21 Uhr

Der Saarbrücker Feuerwehrchef Schun wird vorerst nicht auf seinen alten Posten zurückkehren. Das hat das Oberverwaltungsgericht entschieden und gab damit einer Beschwerde der Stadt statt. Nach dem ersten Beschluss zur Zurückversetzung hatten sich am Donnerstag 27 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr krank gemeldet. Am Freitag waren es dann 75 krankgeschriebene Mitarbeiter. Nach OVG-Angaben ist der Bescheid bis Dienstagmittag ausgesetzt. Bis dahin müssen sich alle krank gemeldeten Feuerwehrleute amtsärztlich untersuchen lassen und ein Attest vorlegen. SAARTEXT vom 13.04.2019

Artikel mit anderen teilen