Feuerwehr musste Schiff auf Saar bergen

  17.03.2019 | 08:52 Uhr

Die Saarbrücker Feuerwehr ist am Freitagabend zu einem ungewöhnlichen Einsatz auf der Saar gerufen worden. Demnach hatte der Fahrer einer Motoryacht auf Höhe der Alten Brücke gewendet. Durch das starke Hochwasser wurde das Boot aber abgetrieben und blieb zwischen zwei Pfeilern der Alten Brücke hängen. Die starke Strömung blockierte die Yacht. Feuerwehr sowie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt waren im Einsatz. Das Boot konnte schließlich nach knapp zwei Stunden ans Ufer gezogen werden. Verletzt wurde niemand. SAARTEXT vom 17.03.2019

Artikel mit anderen teilen