Über 1000 Saar-Klagen im Dieselskandal

  17.03.2019 | 08:52 Uhr

Beim Landgericht Saarbrücken sind im Dieselskandal bisher mehr als 1000 Klagen gegen Autohändler und -hersteller eingegangen. Das hat ein Gerichtssprecher mitgeteilt. Demnach sind derzeit noch rund 540 Verfahren anhängig. Die meisten davon richteten sich gegen den Autohersteller Volkswagen. Bislang gebe es hierzulande aber kein einziges Urteil. Regelmäßig werde in dieser Sache auch beim saarländischen Oberlandesgericht Berufung eingelegt. Vor Oberlandesgerichten komme es in zweiter Instanz oft zur außergerichtlichen Einigung mit VW. SAARTEXT vom 17.03.2019

Artikel mit anderen teilen