Planungspanne bei Autobahnanschluss?

  16.03.2019 | 09:41 Uhr

Der vom Stadtrat beschlossene Autobahnanschluss Homburg-Ost verstößt offenbar gegen Vorschriften zum Wasserschutz. Das teilte die Bürgerinitiative Eichwald dem SR mit. Sie hält die Strecke zwischen Erbach und Jägersburg für nicht umsetzbar. Die geplante Strecke führe durch ein Wasserschutzgebiet. Drei Trinkwasserbrunnen müssten dafür geschlossen werden. Die Kosten dafür werden auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschätzt. In der Abstimmungsvorlage des Stadtrates seien die Kosten nicht enthalten gewesen. SAARTEXT vom 16.03.2019

Artikel mit anderen teilen