100 Mitarbeiter am Technologiezentrum

  13.03.2019 | 09:03 Uhr

Der ZF-Konzern will in seinem neuen Technologiezentrum an der Saar-Uni in kurzer Zeit 100 Mitarbeiter einstellen. Das hat der Vorstandsvorsitzende Scheider mitgeteilt. Für das Saarland seien Künstliche Intelligenz und Datensicherheit bereits wichtige Forschungsthemen. Dieses Umfeld sei entscheidend für die Ansiedlung des neuen ZF-Forschungszentrums. Der Konzern wolle die eigenen Spezialisten mit den Spitzenforschern der Uni zusammenbringen. Künstliche Intelligenz und Datensicherheit seien Schlüsseltechnologien u.a.für autonomes Fahren. SAARTEXT vom 13.03.2019

Artikel mit anderen teilen