TGV-Morgenzug Metz-Paris kommt wieder

  14.02.2019 | 10:31 Uhr

Die gestrichene TGV-Verbindung zwischen Metz und Paris wird wieder aufgenommen. Zuvor hatte es massive Proteste wegen der Streichung der morgendlichen Schnellzugverbindung gegeben. Ein Sprecher der französischen Bahn SNCF teilte mit, der TGV um 8.56 Uhr ab Metz werden zum 1.April wieder in den Fahrplan genommen. Die Verbindung war erst vor einem Monat gestrichen worden. Daraufhin hatten zahlreiche Regionalpolitiker eine Petition gestartet. Darin forderten sie, die bei Pendlern besonders beliebte Frühverbindung nach Paris wieder anzubieten. SAARTEXT vom 14.02.2019

Artikel mit anderen teilen