Reaktionen auf Kita-Pläne

  13.02.2019 | 10:51 Uhr

Nach den angekündigten Verbesserungen bei Kitas im Saarland befürchten die Arbeitskammer und die Gewerkschaft GEW Probleme beim Personal. Eine Senkung der Elternbeiträge sei zwar wichtig. Die Arbeitskammer kritisierte aber, dadurch blieben zu wenig Mittel für einen besseren Personalschlüssel übrig. Auch die Arbeitsbedingungen für die Erzieherinnen könnten nicht verbessert werden. Die Gewerkschaft GEW warnte, viele Erzieherinnen könnten ihren Beruf wegen Überlastung, schlechter Bezahlung und geringer Karrierechancen nach wenigen Jahren wieder verlassen. SAARTEXT vom 13.02.2019

Artikel mit anderen teilen