Zeichner Tomi Ungerer ist gestorben

  09.02.2019 | 14:02 Uhr

Der Grafiker, Schriftsteller und Illustrator Tomi Ungerer ist in der Nacht zum Samstag im Alter von 87 Jahren im irischen Cork gestorben. Das berichten diverse französische Medien. Ungerer hatte sich unter anderem mit Bilderbüchern für Kinder einen Namen gemacht. Er lebte abwechselnd in Straßburg und in Irland. Insgesamt veröffentlichte er über 140 Bücher. In den vergangenen 40 Jahren brachte Ungerer rund 40 000 Zeichnungen zu Papier. In Saarbrücken wurde 1989 ein anzügliches Plakat des Künstlers zum Festival Perspectives verboten. SAARTEXT vom 09.02.2019

Artikel mit anderen teilen