Geringeres Abfallaufkommen im Saarland

  06.12.2018 | 09:02 Uhr

Im Saarland sind im vergangenen Jahr insgesamt 204 309 Tonnen Abfall in der Abfallverwertungsanlage Velsen (AVA) beseitigt worden. Das teilte der Entsorgungsverband Saar dem SR mit. Demnach ist das Gesamtabfallaufkommen im Saarland rückläufig. Im Jahr 2008 wurden noch 298 481 Tonnen Abfälle beseitigt. Dazu zählten 216 722 Tonnen Hausabfälle. Das Hausabfallaufkommen im Jahr 2017 lag bei insgesamt 139 505 Tonnen. Hinzu kamen 36 739 Tonnen Sperrabfälle sowie 6661 Tonnen hausmüllähnliche Gewerbeabfälle. SAARTEXT vom 06.12.2018

Artikel mit anderen teilen