Linke fordert mehr Barrierefreiheit

  03.12.2018 | 09:02 Uhr

Die Linke im Landtag fordert anlässlich des internationales Tages der Menschen mit Behinderungen am 3.Dezember mehr Engagement bei der Schaffung von Barrierefreiheit in Land und Bund. Der Abgeordnete Georgi sagte, nach wie vor werde der barrierefreie Zugang bei öffentlichen Bauvorhaben viel zu wenig mitgedacht, etwa beim Umbau der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken. Es sei zudem nicht hinnehmbar, dass im Saarland nur jeder dritte Bahnhof barrierefrei zu erreichen sei. Es fehle auch an barrierefreien Zugängen zu vielen Hallen und öffentlichen Gebäuden. SAARTEXT vom 03.12.2018

Artikel mit anderen teilen