Zeugen belasten Angeklagten

  09.11.2018 | 08:41 Uhr

Mehrere Zeugen haben einen 18-Jährigen im Totschlagsprozess vor dem Saarbrücker Landgericht belastet. Er soll einen 16-Jährigen bewusstlos geschlagen und dann in die Saar geworfen haben. Eine Zeugin berichtete am Donnerstag, der Mann habe "mit vollem Bewusstsein" gehandelt. Ein anderer Augenzeuge sagte, er habe gesehen, wie das Opfer ohne jede Bewegung untergegangen sei. Zuvor habe er vergeblich versucht, den 16-Jährigen aus dem Wasser zu ziehen. Der Angeklagte hat sich bisher nicht geäußert. Das Opfer war wenige Stunden nach dem Vorfall im April gestorben. SAARTEXT vom 09.11.2018

Artikel mit anderen teilen