Luftaufnahme des Werksgeländes von Saint Gobain im Saarbrücker Stadtteils Brebach (Foto: imago/Becker&Bredel)

Gießerei verlagert Produktion

  07.11.2018 | 13:51 Uhr

Das Unternehmen Saint-Gobain PAM in Saarbrücken-Brebach will bis Ende 2019 einen Teil seiner Produktion nach Lothringen verlagern. Das teilte die Geschäftsführung dem SR mit. Betroffen ist demnach die Rohrgießerei mit 170 Mitarbeitern. Am Standort Brebach sollen künftig nur noch rund 100 Mitarbeiter Spezialrohre herstellen. Die Belegschaft sei informiert worden. Grund für den Plan sei die sinkende Nachfrage nach Trinkwasser- und Abwasserrohren. Mit der Verlagerung solle die Produktion in Europa wieder wettbewerbsfähig gemacht werden. SAARTEXT vom 07.11.2018

Artikel mit anderen teilen