Polizei beteiligt sich an Aktionstag

  16.09.2018 | 12:02 Uhr

Die saarländische Polizei wird sich am europaweiten Aktionstag "EDWARD" beteiligen. Am Dienstag sind nach Polizeiangaben Verkehrskontrollen an mehreren Unfallschwerpunkten geplant. Die Polizei will Aufklärungs- und Beratungsgespräche mit Verkehrsteilnehmern führen. Ihnen solle bewusst gemacht werden, welche schwerwiegenden Folgen eine kurze Unachtsamkeit haben könne. Die Menschen müssten sich wieder mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren. Das sei in Zeiten von Smartphones und elektronischen Unterhaltungsmedien besonders wichtig. SAARTEXT vom 16.09.2018

Artikel mit anderen teilen