A620 nach Motorradunfall gesperrt

  16.09.2018 | 09:03 Uhr

Auf der A620 zwischen Geislautern und Völklingen City hat es am Samstagabend eine vorübergehende Vollsperrung gegeben. Nach Polizeiangaben hatte sich dort ein Motorradunfall ereignet. Ein Motorradfahrer war auf ein Auto aufgefahren. Er rutschte danach in die Leitplanken. Die Autobahn musste wegen herumliegender Trümmerteile für den Verkehr gesperrt werden. Nach knapp einer Stunde hob die Polizei die Sperrung wieder auf. Wie schwer der Motorradfahrer verletzt wurde, ist noch nicht bekannt. Auch zur Unfallursache gibt es noch keine Angaben. SAARTEXT vom 16.09.2018

Artikel mit anderen teilen