Dehoga will Meisterbrief für Gastwirte

  16.09.2018 | 09:03 Uhr

Der saarländische Hotel- und Gaststättenverband Dehoga hat einen "Befähigungsnachweis" zur Eröffnung von gastronomischen Betrieben gefordert. Bisher sei das nicht notwendig. Jeder, der es sich zutraue, könne ein Restaurant eröffnen. Ein unauffälliges polizeiliches Führungszeugnis und eine steuerliche Unbedenklichkeit reichten im Grundsatz aus. In anderen Handwerksberufen werde dagegen ein Meisterbrief benötigt. Diejenigen, die keinen gastgewerblichen Beruf erlernt hätten, sollten jedoch entsprechende Kenntnisse nachweisen müssen. SAARTEXT vom 16.09.2018

Artikel mit anderen teilen