Land wappnet sich für Schweinepest

  15.09.2018 | 13:21 Uhr

Das luxemburgische Veterinäramt rechnet damit, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis auch das Großherzogtum von der Afrikanischen Schweinepest betroffen sein wird. Direktor Wildschütz sagte der Zeitung "L'Essentiel", das Virus bewege sich mit ein bis zwei Kilometern pro Tag auf Luxemburg zu. Vor allem die Bauern müssten nun ihre Schweine schützen. Sie dürften nicht in Kontakt mit kranken Tieren kommen. Auch Mäuse und Ratten könnten das Virus übertragen. Am Freitag hatten es in Belgien zwei Fälle der Schweinepest gegeben. SAARTEXT vom 15.09.2018

Artikel mit anderen teilen