Recycling-Betrieb durch Feuer zerstört

  14.09.2018 | 20:31 Uhr

Ein Recycling-Betrieb im luxemburgischen Hamm ist am Freitagmittag durch einen Großbrand zerstört worden. Nach einem Bericht des Luxemburger Worts wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Brand war am Vormittag in der Lagerhalle des Unternehmens ausgebrochen. Die dunkle Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Löschwasser musste mit Tanklastwagen herbeigeschafft werden. Obwohl der Brandort nahe am Findel lag, wurde der Flugbetrieb nicht beeinträchtigt. Eine Gefahr für die Anwohner hat dem Bericht zufolge nicht bestanden. Die Brandursache ist noch unklar. SAARTEXT vom 14.09.2018

Artikel mit anderen teilen