Ackermann zur Missbrauchsstudie

  13.09.2018 | 10:51 Uhr

Der Trierer Bischof Ackermann hat die Vorab-Veröffentlichung einer Studie zum sexuellen Missbrauch durch katholische Priester mit Blick auf die Betroffenen als verantwortungslos kritisiert. Der Missbrauchsbeauftragte der katholischen Kirche sagte auch, die Ergebnisse des Berichts seien beschämend. Die Bischöfe würden sich Ende des Monats intensiv mit der Studie befassen. Nach Medienberichten, die sich auf die Studie beziehen, gab es in den vergangenen Jahrzehnten tausende sexuelle Übergriffe auf Minderjährige in der katholischen Kirche. SAARTEXT vom 13.09.2018

Artikel mit anderen teilen