Mann bei Wohnungsbrand verletzt

  13.09.2018 | 09:21 Uhr

Bei einem Wohnungsbrand in Saarwellingen ist am Mittwochabend ein Mann verletzt worden. Nach Polizeiangaben wollte der 59-Jährige das Feuer selbst löschen. Dabei erlitt er Gesichtsverletzungen und eine Rauchgasvergiftung. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Brand war offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Bei dem Wohnungsbrand waren die Feuerwehr Saarwellingen und die Polizei Lebach im Einsatz. SAARTEXT vom 13.09.2018

Artikel mit anderen teilen