Schlichtung bei NHG gescheitert

  13.09.2018 | 09:03 Uhr

Die Geschäftsführung der Neue Halberg Guss (NHG) in Brebach zieht sich aus dem Schlichtungsverfahren zurück. Das teilte die Unternehmensführung am Mittwoch mit. Darin heißt es, die Nachwirkungen des langen und intensiven Streiks hätten dazu geführt, dass eine "zukunftsorientierte Lösung nahezu unmöglich geworden ist". So seien durch den Arbeitskampf fast alle Kunden der NHG abgesprungen. Die Situation müsse nun neu bewertet werden. Nun könnten deutlich mehr Stellen abgebaut werden als zuvor geplant. SAARTEXT vom 13.09.2018

Artikel mit anderen teilen