Politik soll sich Jugendlichen öffnen

  12.08.2018 | 14:11 Uhr

Die CDU-Landtagsfraktion hat an die Politik appelliert, sich weiter für junge Menschen zu öffnen. Der Abgeordnete Zeyer sagte, politische und demokratische Prozesse müssten besser erklärt werden. Notwendig seien darüber hinaus bessere Angebote in den Sozialen Medien. Die Politik müsse die Jugendlichen dort abholen, wo sie sich aufhielten. Dazu gehörten auch Schulbesuche. Außerdem regte Zeyer anlässlich des internationalen Tags der Jugend mehr akttuelle Politik im Unterricht und mehr freiwillige Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen in den Kommunen an. SAARTEXT vom 12.08.2018

Artikel mit anderen teilen