550 DRK-Behandlungen beim Festival

  12.08.2018 | 09:02 Uhr

Das Deutsche Rote Kreuz hat beim Rocco del Schlacko Festival in Püttlingen bis zum Samstagnachmittag rund 550 medizinische Behandlungen registriert. Das seien deutlich weniger als 2017. 22 Personen seien in eine Klinik gebracht worden. Dabei habe es sich meist um chirurgisch-orthopädische Notfälle gehandelt. Mehrfach seien Personen beim Tanzen umgeknickt. Während des Unwetters am Donnerstag seien drei DRK-Helfer verletzt worden, als das Zelt verweht wurde. Mehrere technische Geräte seien zu Bruch gegangen. SAARTEXT vom 12.08.2018

Artikel mit anderen teilen