Straftäter nach fast zwei Tagen gefasst

  10.08.2018 | 14:03 Uhr

Der aus dem Gericht in Saargemünd entflohene Straftäter ist gefasst. Nach seinem Sprung aus dem zweiten Stock des Gerichtsgebäudes war der 21-Jährige fast zwei Tage auf der Flucht. Er war mit Hubschrauber, Suchhund und über die Medien gesucht worden. Nach Medienberichten entdeckte ein Gendarm den Flüchtigen auf einem Waldweg bei Soucht, 30 km von Saargemünd entfernt. Er habe sich während seiner Flucht von Beeren, Mirabellen und Wasser auf Friedhöfen ernährt. Das Gericht hatte ihn wegen Autodiebstahl zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. SAARTEXT vom 10.08.2018

Artikel mit anderen teilen