Autoraub mit vorgehaltener Waffe

  10.08.2018 | 09:02 Uhr

In Saarbrücken hat es am frühen Freitagmorgen einen Autoraub mit vorgehaltener Waffe gegeben. Nach Polizeiangaben bedrohte ein bislang unbekannter Täter einen Franzosen mit einer Waffe. Er zwang den Fahrzeughalter, aus dem Auto auszusteigen. Anschließend fuhr der Täter mit dem Mittelklassewagen davon. Die Suche nach dem Auto verlief bislang erfolglos. Dabei werden die saarländischen Polizeibeamten von der französischen Polizei unterstützt. Der Vorfall ereignete sich gegen 4.15 Uhr in der Metzer Straße in Saarbrücken. SAARTEXT vom 10.08.2018

Artikel mit anderen teilen