"Perspectives" bekommt Fördergeld

  04.03.2021 | 05:21 Uhr

Das deutsch-französische Festival "Perspectives" bekommt 60 000 Euro Fördergeld. Es kommt vom deutsch-französischen Bürgerfonds, einem Projekt des 2019 unterzeichneten Aachener Vertrags. Das Festival ist eines von drei grenzüberschreitenden Leuchtturmprojekten, das der Fonds unterstützt. Es sei seit mehr als 40 Jahren das einzige deutschfranzösisches Festival für Bühnenkunst. Es sei im Saarland und im Departement Moselle fest verankert. Das Team um die Leiterin Hamard plant für 2021 verschiedenen Szenarien, damit das Festival trotz Pandemie stattfinden kann. SAARTEXT vom 03.03.2021

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja