Saar-Grüne beschließen Reformen

  13.03.2017 | 17:10 Uhr

Die Grünen im Saarland haben Reformen beschlossen. Auf dem zweitägigen Parteitag in Saarbrücken wurde ein entsprechendes Satzungskonzept einstimmig verabschiedet. Es sieht deutlich schlankere Strukturen innerhalb der Partei vor. Unter anderem wird der Landesvorstand verkleinert. Zudem gibt es künftig einen Landesparteirat. Außerdem sollen die Parteimitglieder mehr Mitbestimmung erhalten. Bei den bevorstehenden Kommunalwahlen will die Partei auf klassische grüne Themen wie Umwelt und Klimaschutz setzen. SAARTEXT vom 14.04.2024

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja