Das Atomkraftwerk in Cattenom. (Foto: dpa)

Probleme mit Ventil im AKW Cattenom

Lisa Huth   11.09.2019 | 14:42 Uhr

Im Atomkraftwerk Cattenom ist ein Dampfeinspeisungsventil einer Turbine ausgefallen. Das hat der Betreiber Electricité de France (EDF) auf seiner Internetseite mitgeteilt. Es handelt sich um ein Ereignis der Kategorie 1.

Im Juli dieses Jahres wurde bei Wartungsarbeiten ein Rückstellhebel eines Ventils in einer der Turbinen ausgetauscht. Dieser Hebel war schwerer als der ausgetauschte. Darum ließ sich das Ventil nicht mehr richtig steuern.

EDF: Keine Gefahr für Sicherheit

Dies war nicht rechtzeitig bemerkt, gemeldet und geändert worden. Darum hat die EDF den Vorfall mit der Stufe 1 auf der Internationalen Skala für atomare Zwischenfälle (INES) gemeldet. Diese Skala umfasst sieben Stufen.

Das AKW weist darauf hin, dass es einen zweiten Hebel gibt, der im Problemfall hätte genutzt werden können. Es habe also keine Gefahr für die Sicherheit der Anlage bestanden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 11.09.2019 berichtet.