Symbolbild: Stossdämpfer-Federn werden auf einer Motorshow ausgestellt. (Foto: picture alliance / dpa Themendienst | Ina Fassbender)

Sogefi-Werk in Völklingen schließt nicht

Mirko Tomic   12.10.2021 | 18:02 Uhr

Beim Auto-Zulieferer Sogefi in Völklingen wird weiter produziert. Der Standort mit seinen knapp 50 Beschäftigten sollte eigentlich bereits im Juli geschlossen werden. Nun gibt es eine Arbeitsplatzgarantie bis Ende 2022.

Nach Angaben des Betriebsrates wurde nach zehn Monaten harten Verhandlungen mit der zuständigen Zentrale in Paris neben einer befristeten Arbeitsplatzgarantie auch ein Sozialplan mit Abfindungen und möglicher Transfergesellschaft ausgehandelt.

Video [aktueller bericht, 12.10.2021, Länge: 3:01 Min.]
Arbeitsplatzgarantie bei Sogefi in Völklingen

Im Januar, als die Schließungspläne im Werk Völklingen, das Federn für Autostoßdämpfer produziert, bekannt wurden, war die Belegschaft geschockt. Dann wurde aber doch nicht wie angekündigt im Juli geschlossen, sondern bis heute weiter produziert.

Garantie bis 2022

Die Garantie für die 47 Jobs gilt nun bis Ende 2022, eventuell wird bis August 2024 verlängert. Die IG Metall führt den Erfolg auf den 90-prozentigen gewerkschaftlichen Organisationgrad der Belegschaft zurück. Allerdings: Investiert wird in das Werk nichts, weil die vorhandenen Anlagen für die Produktion ausreichen, weiß der Betriebsrat. Trotzdem ist es gelungen, die Auslagerung der Produktion nach Rumänien vorerst zu verhindern. Es wird sich nach 2022 zeigen, ob das dann noch einmal gelingt.

Automobilzulieferer "Sogefi" in Völklingen scheint gerettet
Audio [SR 3, Mirko Tomic, 12.10.2021, Länge: 03:11 Min.]
Automobilzulieferer "Sogefi" in Völklingen scheint gerettet

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 12. Oktober 2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja