Ein Mann lädt eine Schreckschuss-Pistole. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Oliver Killig)

Zahl der Waffenschein-Besitzer steigt rasant

Nelly Thelen   24.09.2021 | 06:30 Uhr

Immer mehr Menschen im Saarland haben einen kleinen Waffenschein. Die Vorsitzende im Innenausschuss des Saarländischen Landtags, Petra Berg (SPD), teilte mit, die Zahl habe sich innerhalb von fünf Jahren verdreifacht.

Die Zahl der Menschen im Saarland, die einen kleinen Waffenschein besitzen, steigt immer weiter an. Drei Mal mehr Menschen als noch vor fünf Jahren haben einen solchen Schein, erklärt Petra Berg, Vorsitzende im Innenausschuss des Saarländischen Landtags.

Habe es 2015 noch rund 3400 Menschen mit kleinem Waffenschein im Saarland gegeben, seien es 2020 schon rund 10.400 gewesen. Ein kleiner Waffenschein berechtigt zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen.

Schwere Verletzungen möglich

Die Gewerkschaft der Polizei sieht die Entwicklung kritisch: Zum einen weil auch diese Waffen aus kurzer Entfernung schwere Verletzungen hervorrufen könnten. Zum anderen weil Polizisten Schreckschusswaffen oft nicht von scharfen Waffen unterscheiden könnten.

Auf Antrag der CDU- und SPD-Landtagsfraktionen hat die Landesregierung am Donnerstag die Abgeordneten im Innenausschuss des Landtages über die Entwicklung der registrierten Waffen im Saarland informiert.

Ein Thema in der SR 3-Rundschau am 23.09.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja