Öffentliches WLan in der Stadt (Foto: dpa)

Neue kostenfreie Wlan-Zugänge in Homburg

  25.02.2020 | 15:44 Uhr

Die Stadt Homburg hat weitere sieben kostenlose Wlan-Hotspots in öffentlichen Gebäuden und Plätzen eingerichtet. Mehr als 15.000 Euro gab es dafür von der EU.

Die Bereiche rund um den Jägersburger Schlossweiher, den Saalbau, die Tourist-Information in der Talstraße sowie der Wartebereich des Bürgerbüros sind nun mit Wlan vernetzt. Der Platz vor dem HNO-Gebäude des Uniklinikums, der Vorplatz des Personalkasinos sowie der Vorplatz des Neurozentrums sind ebenfalls mit kabellosem Internet ausgestattet worden.

Mehr als 15.000 Euro von der EU

Finanziert wird das ganze durch das EU-Programm "Free Wifi for Europeans", an dem das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing der Kreis- und Universitätsstadt teilgenommen hat. Nach Auskunft von Wirtschaftsförderin Dagmar Pfeiffer hätten sich rund 13.000 europäische Städte für das Programm beworben. Davon sind 2800 Städte gefördert worden. Für die Umsetzung der Wlan-Netze in Homburg bekam die Stadt einen Gutschein von der EU für mehr als 15.000 Euro.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja