Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland (Foto: picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa)

So wenige Einbürgerungen wie seit 1990 nicht

  04.06.2020 | 12:07 Uhr

Im Saarland haben im vergangenen Jahr 1035 Ausländer die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Das waren so wenige Einbürgerungen wie seit fast 30 Jahren nicht. Bundesweit wurden dagegen 2019 deutlich mehr Menschen eingebürgert.

15 Prozent mehr Einbürgerungen meldet das Statistische Bundesamt für das vergangene Jahr. Demnach erhielten bundesweit rund 128.900 Ausländer einen deutschen Pass - 16.600 mehr als 2018. Fast die Hälfte dieses Anstiegs sei auf vermehrte Einbürgerungen von Briten zurückzuführen, so die Statistiker.

Mehr Briten beantragen deutschen Pass

2019 seien 14.600 Briten eingebürgert worden. Das seien mehr als in den beiden Vorjahren zusammen. Schon 2016, im Jahr des Brexit-Referendums, sei die Zahl stark gestiegen. 2015 habe sie dagegen noch bei 600 gelegen.

Auch im Saarland sind in den vergangenen vier Jahren deutlich mehr Briten eingebürgert worden, nämlich zusammen fast 100. Bis 2015 hatten jedes Jahr nur maximal drei im Saarland lebende Briten einen deutschen Pass bekommen.

2017 stieg die Zahl auf 23 und damit auf mehr als das Vierfache des Vorjahres. 2019 wurden 45 Briten eingebürgert. Die meisten Neubürger im Saarland kamen aus Italien (180), gefolgt von Menschen aus der Türkei (117), aus Rumänien (65) und aus Syrien (46).

Rückgang seit 2016

Im Saarland ist die Zahl der Einbürgerungen insgesamt seit 2015 aber kontinuierlich zurückgegangen. Sie sank von 1232 auf nur noch 1035 im vergangenen Jahr. So wenige Einbürgerungsverfahren haben die saarländischen Behörden seit 1990 nicht abgeschlossen. Damals waren es 507. Fünf Jahre später waren es 6,5 mal so viele. Seitdem schwankte die Zahl von Jahr zu Jahr.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 04.06.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja